Über uns

Das Festival [ soundcheck philosophie ] wird organisiert von Expedition Philosophie e.V. und versammelt seit 2011 die Protagonist/innen der Performativen Philosophie im deutschsprachigen Raum.. Einen schnellen Einblick in die Fragestellungen und das Geschehen erhalten Sie durch unsere Dokumentations-Trailer.  Zu einem Beitrag der Philosophiezeitschrift „Hohe Luft“ (Festivalpartner 2013) , der sich Gedanken zur Performativen Philosophie macht, geht es  hier. Weiter unten lesen Sie die konzeptionellen Ideen zum Projekt und eine kurze Rückschau.

[ soundcheck philosophie ] #1+2 : Vermittlungsformate des Denkens

Wie lassen sich Philosophie und Wissenschaft heute angemessen vermitteln? Braucht es für einen gesellschaftlichen Diskurs komplexer theoretischer Fragen neue Formen kommunikativer Darstellung? Inwiefern kann die Bühne ein „Labor“ für das Denken sein? Genau diesen Fragen ging das von der Volkswagenstiftung geförderte Projekt [ soundcheck philosophie ] auf experimentelle Weise und in von verschiedenen Künsten inspirierten neuen Formaten nach: Performances und (Gesprächs‑) Installationen präsentierten und entwickelten philosophische Fragestellungen und Erkenntnisse in der unmittelbaren Begegnung mit dem Publikum.

Das Anschubprojekt [ soundcheck philosophie ], das institutionell an das Seminar für Philosophie der Universität Halle-Wittenberg angebunden war, bestand aus zwei Teilen und zwei öffentlichen Philosophie-Festivals: [ soundcheck philosophie ] #1 fand vom 16. bis 18. Juni 2011 im städtischen Theater Halle /Saale (Puppentheater) statt. Vertreter performativen und experimentellen Philosophierens aus dem deutschsprachigen Raum stellen ihre Projekte live für die breite Öffentlichkeit auf die Bühne. Damit verknüpft war ein praxisnahes Symposium für Philosoph/innen. Die Philosophie-Performance-Experimente thematisierten jeweils konkrete, aus der Alltagserfahrung abgeleitete Probleme. Tag 1 stand unter der Überschrift „Theorieperformance: Kannst Du mich verstehen?“, Tag 2 unter dem Titel: „Diskurslabor: Wir müssen reden. Aber wie?“.

[ soundcheck philosophie ] #2 umfasste im Anschluss an die erste Veranstaltung im Juni 2011 die kooperative Entwicklung von neuen philosophischen Darstellungsformaten – und zwar unter der Überschrift: „Sagen und Zeigen“ mit Bezug auf die Philosophie Ludwig Wittgensteins. Die öffentliche Präsentation der zu diesem Thema entstandenen Arbeiten/Performances fand im Frühjahr 2012 im Rahmen des zweiten Philosophie-Performance-Festivals im Theater Halle statt.

Mit der Ausgabe von [soundcheck philosophie] #3 ist das Festival nun in die Trägerschaft des gemeinnützigen und ehrenamtlich arbeitenden Vereins Expedition Philosophie übergegangen und bemüht sich um Förderungen, um weiterhin ein Forum für die sich entwickelnden Formate bereitzustellen.  Mit dem Projekt [ soundcheck philosophie ] verfolgt der Verein das Ziel, ein Netzwerk an der Schnittstelle von Philosophie, Performance und Philosophievermittlung zu etablieren und Folgeveranstaltungen anzuregen, die zentrale Themen der Philosophie- und Wissenschaftskommunikation erproben. Fragen der (künstlerischen) Darstellung von Theorie und des öffentlichen Diskurses sind dabei zentral. Als weitere Internetplattform betreut der Verein den Blog http://www.performativephilosophie.org. Er ist darüber hinaus im internationalen Kontext als „Internationale Gesellschaft für Performative Philosophie“ innerhalb des Netzwerks „Performance Philosophy“ vertreten.

Advertisements

2 Gedanken zu “Über uns

    • Hallo Paul Hirsch,
      ich habe Ihre Nachricht leider gerade erst gelesen. Aber ja, wir haben einen Verteiler, in welchen ich Sie auch gerne mit aufnhemen kann, so sollte noch Interesse bestehen. Außerdem ist für Sie vielleicht noch von Interesse, dass sich um das Projekt [soundcheck philosophie] 2011/12 ein Verein gegründet hat: Expedition Philosophie e.V., welcher Philosophen, Performer und Künstler vereint, um Projekte an der Schnittstelle von Philosophie und Kunst zu realisieren und an dieser Forschung betreibt. Der Link: http://www.expeditionphilosophie.wordpress.com

      Liebe Grüße
      Katrin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s